Servette bestätigt Änderungen im VR

Dienstag, 14. Juni 2016, 09:59 - Martin Merk / Maurizio Urech

Genf-Servette hat die Neueintritte in den VR der Grenats bestätigt.

Mike Gillis, der von 2008 bis 2014 für als GM für die Vancouver Canucks arbeitete, soll mit seiner Erfahrung den Verein weiter professionalisieren und Chris McSorley teilweise entlasten.

Weiterer Zuzug ist der kanadische Rechtsanwalt Peter A. Gall, der sich vor allem dem Projekt für die neue Halle entwickeln soll und sich auch um die finanziellen Aspekte kümmern wird.

Im sportlichen Bereich verstärkt Lorne Henning Ex-Spieler und Coach der New York Islanders den Staff von Genf-Servette.