1. Nati-Aufgebot für WM-Vorbereitung

Mittwoch, 30. März 2016, 14:28 - Medienmitteilung

Am Dienstag, 5. April 2016, startet die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft mit der Vorbereitung für die 2016 IIHF Ice Hockey World Championship in Moskau (RUS). Headcoach Patrick Fischer hat für die erste Woche 20 Spieler aufgeboten.

Patrick Fischer und sein Coaching-Staff haben zum Auftakt der WM-Vorbereitung zwei Torhüter, sechs Verteidiger und zwölf Stürmer aufgeboten - darunter mit Luca Boltshauser (Kloten Flyers) und Pius Suter (ZSC Lions) zwei Newcomer. Die bereits verfügbaren Nationalspieler der ausgeschiedenen Playoff- und Playout-Mannschaften bestreiten ein fünftägiges Trainingscamp in Ljungby und Ängelholm (SWE) und treffen zwei Mal auf Gastgeber Schweden. Beide Spiele werden von Teleclub übertragen.

Neun Vorbereitungspartien bis MoskauDie kommenden Wochen stehen ganz im Zeichen der WM-Vorbereitung. Vom 5. April bis 3. Mai 2016 stehen für die Herren A-Nationalmannschaft neun Länderspiele auf dem Programm - fünf davon in der Schweiz: In Biel und Visp trifft das Team von Patrick Fischer auf Tschechien und spielt in Genf und Neuchâtel zweimal gegen Lettland. Am 3. Mai folgt dann der letzte Formtest in Basel gegen Erzrivale Deutschland.

Zudem absolviert die Nationalmannschaft neben der Woche in Schweden zusätzlich ein Trainingscamp in Minsk (21. bis 24. April) und spielt dort zweimal gegen den Weissrussland.

Patrick Fischer, Head Coach der Herren A-Nationalmannschaft: "Wir haben für die erste Woche ein schmales Kader mit zwei Newcomern aufgeboten. Unsere Spieler sollen dadurch möglichst viel Eiszeit erhalten, um sich für das WM-Kader aufzudrängen. Die WM als Saisonhighlight ist nun spürbar nah und ich freue mich sehr auf vier intensive Wochen, in denen wir uns optimal auf Moskau vorbereiten können." Das Aufgebot für das Trainingscamp in Schweden:

Torhüter (2): Luca Boltshauser (Kloten Flyers), Sandro Zurkirchen (HC Ambri-Piotta).

Verteidiger (6): Lukas Frick (Kloten Flyers), Patrick Geering (ZSC Lions), Joël Genazzi (Lausanne HC), Robin Grossmann (EV Zug), Yannick Rathgeb (Fribourg-Gottéron), Dominik Schlumpf (EV Zug).

Stürmer (12): Chris Baltisberger (ZSC Lions), Matthias Bieber (Kloten Flyers), Luca Cunti (ZSC Lions), Etienne Froidevaux (Lausanne HC), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Denis Hollenstein (Kloten Flyers), Lino Martschini (EV Zug), Vincent Praplan (Kloten Flyers), Reto Schäppi (ZSC Lions), Reto Suri (EV Zug), Pius Suter (ZSC Lions), Morris Trachsler (ZSC Lions).

Spielplan der ersten Vorbereitungswoche:

Donnerstag, 7. April Schweden - Schweiz in Ljungby 19.00h

Freitag, 8. April Schweden - Schweiz in Ängelholm 19.00h