Spielsperren gegen Krüger und Scherwey

Dienstag, 29. März 2016, 18:52 - Medienmitteilung

Entscheide in den ordentlichen Verfahren: Je eine Spielsperre gegen Justin Krueger und Tristan Scherwey vom SC Bern.

Justin Krueger vom SC Bern, wird wegen eines Checks gegen den Kopf gegen Marcus Paulsson vom HC Davos in der 21. Minute des Playoff-Spiels der National League A vom 26. März 2016 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1350.- (inkl. Verfahrenskosten) gebüsst.

Tristan Scherwey vom SC Bern, wird wegen einer Behinderung gegen Fabian Heldner vom HC Davos in der 32. Minute des Playoff-Spiels der National League A vom 26. März 2016 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1450.- (inkl. Verfahrenskosten) gebüsst.