AHL: Doppelpack von Vermin

Sonntag, 3. April 2016, 23:35 - Maurizio Urech

Joel Vermin und Tanner Richard gewannen mit ihrem AHL-Team Syracuse Crunch 7:3 auswärts gegen die Utica Comets. Jonas Siegenthaler verlor mit den Hershey Bears 1:2 nach Verlängerung auswärts gegen die Providence Bruins.

Utica führte nach 26 Minuten mit 0:2, Joel Vermin verkürzte mit einem Shorthander zwei Minuten später auf 1:2 und nach dem 2:2-Ausgleich brachte Joel Vermin im Powerplay Syracuse bei Spielhälfte erstmals in Führung, doch Utica konnte noch im Mitteldrittel zum 3:3 ausgleichen. Die Entscheidung fiel im Schlussdrittel mit vier weiteren Treffer für Syracuse, zwei davon innert 99 Sekunden.

Tanner Richard konnte sich den Assist zum 5:3 notieren lassen, er schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Plus-1-Bilanz. Joel Vermin traf mit zwei seiner drei Torschüsse, er ging mit einer Plus-3-Bilanz vom Eis und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.

Hershey konnte in der 45. Minute den Ausgleich erzielen, in der Verlängerung kassierte man den entscheidenden Treffer nach 37 Sekunden.

Jonas Siegenthaler beendete seine Partie mit einer Minus-1-Bilanz.