AHL: Sven Andrighetto trifft und siegt

Samstag, 28. März 2015, 22:51 - Maurizio Urech

Sven Andrighetto gewann mit den Hamilton Bulldogs 2:1 auswärts gegen die Toronto Marlies. Joel Vermin verlor mit den Syracuse Crunch 0:2 zu Hause gegen die Rochester Americans. Sven Bärtschi gewann mit Utica 4:2 das Heimspiel gegen die Rockford IceHogs. Kevin Fiala verlor mit den Milwaukee Admirals 2:3 nach Verlängerung auswärts gegen die Chicago Wolves.

Dank zwei Powerplay-Toren in den ersten sechs Minuten des Schlussdrittel drehte Hamilton das Spiel. Sven Andrighetto traf zum 1:1 in der 44. Minute, sein 14. Saisontreffer, und konnte sich einen Assist beim 2:1 notieren lassen. Er schoss dreimal aufs Tor, beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz und wurde zum drittbesten Spieler der Partie gewählt.

Beide Treffer für Rochester fielen im Schlussdrittel. Joel Vermin kassierte eine Strafe im Startdrittel und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz. Tanner Richard ist weiterhin verletzt.

Utica führte nach 25 Minuten bereits mit 3:0. Sven Bärtschi konnte sich einen Assist beim 3:0 im Powerplay gutschreiben lassen, er kam auf zwei Torschüsse und eine neutrale Bilanz.

Milwaukee sicherte sich erst in der 58. Minute den einen Punkt, nach 62 Minuten traf Chicago zum 2:3. Kevin Fiala kassierte zwei kleine Strafen, er schoss zweimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer minus - 1 - Bilanz.