NHL: Weber trifft, Berra stark

Freitag, 27. März 2015, 06:22 - Maurizio Urech

Reto Berra gewann mit den Colorado Avalanche 4:1 das Duell bei den Vancouver Canucks mit Yannick Weber und Luca Sbisa.

Reto Berra begann erstmals seit dem 26. November wieder einmal eine Partie im Tor von Colorado und bedankte sich mit einer ganz starken Leistung. Er parierte 33 von 34 Schüssen, einzig sein Landsmann Yannick Weber bezwang ihn nach 15 Sekunden im Schlussdrittel als Vancouver im Powerplay spielte mit einem Slapshot in die entfernte Ecke. Anschliessend liess er nichts mehr anbrennen auch wenn Vancouver noch auf weitere 17 Abschlüsse kam. Colorado legte die Basis zum Sieg mit drei Toren im Mitteldrittel.

Luca Sbisa erhielt 17:10 Eiszeit, schoss viermal aufs Tor und kam auf eine Minus-1-Bilanz. Yannick Weber erhielt mit 22:09 die zweitmeiste Eiszeit bei Vancouver, er schoss dreimal aufs Tor, beendete das Spiel ebenfalls mit einer Minus-1-Bilanz und wurde zum drittbesten Spieler der Partie gewählt.