NHL: Minnesota und Vancouver mit wichtigen Siegen

Samstag, 21. März 2015, 21:39 - Maurizio Urech

Nino Niederreiter feierte mit den Minnesota Wild einen 6:3-Sieg gegen die St. Louis Blues. Yannick Weber und Luca Sbisa gewannen mit den Vancouver Canucks 4:1 auswärts gegen die LA Kings. Raphael Diaz unterlag mit den Calgary Flames 2:3 nach Verlängerung zu Hause gegen die Columbus Blue Jackets.

Minnesota führte schon nach dem Startdrittel mit 2:0 und führte nach zwei Toren innert 26 Sekunden in der 25. Minute mit 4:0. St. Louis konnte zwar auf 4:2 verkürzen, doch dann schoss Minnesota die nächsten zwei Treffer womit die Partie entschieden war.

Nino Niederreiter erhielt 13:49 Eiszeit und beendete die Partie mit einer Plus-1-Bilanz.

Nach zwei Dritteln stand die Partie in Los Angeles 1:1 Unentschieden, im Schlussdrittel nützte Vancouver eine doppelte Ueberzahl zum 2:1, Yannick Weber konnte sich dabei einen Assist notieren lassen, die letzten zwei Treffer fielen in der Schlussminute ins leere Tor.

Yannick Weber erhielt 18:29 Eiszeit, kam auf einen Torschuss und eine ausgeglichene Bilanz. Luca Sbisa erhielt 16:21 Eiszeit, schoss zweimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer plus - 1 - Bilanz.

Calgary ging zweimal in Führung doch Columbus konnte ausgleichen und gewann das Spiel in der 65. Minute. Raphael Diaz erhielt 14:37 Eiszeit, schoss einmal aufs Tor und beendete die Partie mit einer minus - 1 - Bilanz, Jonas Hiller war Ersatz.