Gottéron: Plüss mit Gehirnerschütterung

Mittwoch, 28. Januar 2015, 20:47 - Maurizio Urech

Laut "La Liberté" hat sich der Stürmer von Fribourg-Gottéron Benjamin Plüss gestern im Spiel gegen den HC Genf-Servette eine Gehirnerschütterung zugezogen und wird für unbestimmte Zeit ausfallen.

Entwarnung dagegen beim Topscorer der Drachen Marc-Antoine Pouliot er erhielt nur einen Schlag gegen den Oberschenkel und dürfte damit am Freitag im Heimspiel gegen den LHC spielen können.