SIHF/Liga ziehen nach Glattbrugg

Freitag, 6. Juni 2014, 17:11 - Medienmitteilung

Swiss Ice Hockey zieht auf Ende März 2015 um. Die neue "Homebase" des Schweizer Eishockeys wird in Glattbrugg (ZH) angesiedelt. Im Rahmen des Umzugs werden die beiden Geschäftsstellen Zürich und Bern zusammengelegt.

Nach 18 Jahren an der Hagenholzstrasse 81 in Zürich-Oerlikon und acht NL-Saisons im Haus des Sports in Ittigen bei Bern, wechselt Swiss Ice Hockey den Standort und zieht nach Glattbrugg (ZH). Die Geschäftsstelle der National League in Bern wird aufgelöst und mit dem neuen Hauptsitz von Swiss Ice Hockey zusammengelegt. Nach der Fusion von Swiss Ice Hockey, National League und Regio League vor rund drei Jahren zur Swiss Ice Hockey Federation, werden nun auch die beiden Geschäftsstellen physisch unter einem Dach vereint.

Durch diese Zentralisierung und die kürzeren Informations- und Entscheidungswege können in erster Linie Synergieeffekte genutzt aber auch relevante Mietkosten-Einsparungen erzielt werden. Die Flughafennähe war bei der Liegenschaftssuche ein zentrales Argument, da bei allen Reisen der Nationalmannschaften jeweils grosse Gepäckvolumen verschoben werden müssen.

Florian Kohler, CEO Swiss Ice Hockey Federation, zur neuen Geschäftsstelle: "Ich freue mich, dass wir nach eingehender Suche sowohl logistisch als auch finanziell den perfekten Standort für Swiss Ice Hockey gefunden haben. Mit diesem Umzug schliessen wir die Zusammenführung von Verband und Liga ab. Unser neues Zuhause wird das neue Herzstück der Swiss Ice Hockey Federation."