NHL: Rangers starten mit Kantersieg

Samstag, 17. Mai 2014, 22:00 - Maurizio Urech

Die New York Rangers gewinnen das erste Spiel der Eastern Conference Final mit 7:2 bei den Montréal Canadiens

Die Rangers erwischten einen Traumstart und führten schon nach sieben Minuten mit 2:0, nach dem Anschlusstreffer durch Bourque in der 33. Minute, sorgte ein Doppelschlag innert 49 Sekunden in der Schlussminute des Mitteldrittels für die endgültige Entscheidung.

Damit war das Spiel für einen der Helden aus der Serie gegen die Boston Bruins Price zu Ende, er wurde durch Budaj ersetzt der innert fünf Minuten gleich drei Tore kassierte, alle in Unterzahl.

Raphael Diaz war erneut überzählig.