Jormakka scheidet verletzt aus

Sonntag, 11. Mai 2014, 21:11 - Leroy Ryser

Im Spiel zwischen Finnland und Russland gab es einen minutenlangen Unterbruch wegen einer Verletzung. Der finnische Stürmer Pekka Jormakka musste das Eisfeld auf einer Trage verlassen.

Der finnische Stürmer Pekka Jormakka ist im Spiel gegen Russland nach 22 Minuten verletzt ausgeschieden. Der Russe Vadim Shipachov checkte den Finnen auf offenem Eis an der finnischen blauen Linie gegen den Kopf. Jormakka wurde zuerst minutenlang auf dem Eis umsorgt, bevor mittels einer Trage das Eis verliess. Eine Ferndiagnose zu stellen wäre vermessen, gut sah es für Jormakka nach dem groben und unfairen Check von Shipachov nicht aus. Beim Verlassen des Stadions hob er weder die Hand, noch machte er eine Bewegung. Shipachov wurde für das krasse Vergehen aber nicht einmal bestraft. Ein Restausschluss wäre für dieses Vergehen mindestens gerechtfertigt gewesen. Die Finnen standen fortan unter Schock. Ein Aufbaufehler und nachlässige Defensivarbeit bedienten Nikolai Kulyomin. Dieser wusste das eine Minute später mit dem 3:1 in Unterzahl auszunutzen.