Bader neu beim Österreichischen Verband

Samstag, 10. Mai 2014, 17:30 - Leroy Ryser

Der Schweizer Roger Bader wird beim Österreichischen Eishockeyverband die Ausrichtung der Trainerausbildung neu gestalten.

Bader stand für insgesamt über 400 Spiele in der Nationalliga A an der Bande. Begonnen hatte seine Trainerkarriere 1998 als Assistent bei den ZSC Lions. In der offiziellen Mitteilung des Österreichischen Verbandes heisst es: Um dem Ziel „mehr österreichische Trainer für österreichische Spieler“ einen Schritt näher zu kommen, beschäftigt der ÖEHV seit Anfang Mai mit dem Schweizer Roger Bader einen Ausbildungs- und Entwicklungsleiter, der am Samstag im Rahmen des „Austrian Hockey Forum“ in Salzburg vorgestellt wurde. Gemeinsam mit den Leistungsträgern der Trainerausbildung in Österreich soll der 49-Jährige eine Neugestaltung des Programms in Angriff nehmen.