NHL: Andrighetto trifft bei seinem NHL-Debut

Sonntag, 7. Dezember 2014, 03:57 - Maurizio Urech

Die Montréal Canadiens unterlagen mit 1:4 bei den Dallas Stars. Roman Josi verlor mit Nashville 1:3 gegen die Chicago Blackhawks. Luca Sbisa und Yannick Weber kassierten mit Vancouver eine 2:5 Niederlage bei den Toronto Maple Leafs. Raphael Diaz verlor mit den Calgary Flames 2:3 gegen die San Jose Sharks.

Tyler Seguin entschied das Spiel im Mitteldrittel mit zwei Toren für Dallas. Aber aus Schweizer Sicht schrieb Sven Andrighetto ein Stück Sportgeschichte. Er traf in der 43. Minute mit einem Backhandschuss zum 1:3 und ist damit der erste Schweizer Stürmer, der ein Tor im Dress von Montréal schiesst.

Er erhielt 11:35 Minuten Eiszeit, traf mit seinem einzigen Torschuss und beendete das Spiel mit einer Plus-1-Bilanz.

Link zum Video

Nashville schoss zwar in der 41. Minute den Anschlusstreffer, zu mehr reichte es nicht. Roman Josi erhielt mit 24:03 am drittmeisten Eiszeit bei Nashville, schoss viermal aufs Tor und beendete die Partie mit einer Minus-2-Bilanz.

Nach 26 Minuten führte Toronto schon mit 0:4 und sorgte damit für die Entscheidung. Luca Sbisa erhielt 17:04 Eiszeit, schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus-3-Bilanz. Yannick Weber erhielt 16:59 Eiszeit, schoss viermal aufs Tor und beendete die Partie mit einer Minus-2-Bilanz.

Ein Treffer durch Marleau in der 50. Minute entschied das Spiel in Calgary. Raphael Diaz der endlich wieder einmal zum Einsatz kam erhielt 9:43 Eiszeit, schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus-1-Bilanz. Sven Bärtschi war überzählig genauso wie Mirco Müller bei den Sharks, Jonas Hiller Ersatz.