Tiger geht in die Schule

Montag, 30. September 2013, 18:04 - Medienmitteilung

Die SCL Tigers wollen zusammen mit PostFinance die Begeisterung und Faszination für den Eishockeysport auch bei einem jüngeren Publikum wecken und haben deshalb das Projekt "Tiger geht in die Schule" lanciert.

"Die Umsetzung ist ganz einfach. Schulklassen können sich für das Projekt anmelden und bestimmen, welchen Vertreter der SCL Tigers (Head-Coach, Spieler, Verwaltungsrat, Geschäftsführer) sie in eine Schulstunde einladen möchten. Die Wahl kann sich nach der Popularität eines Spielers in der Klasse oder nach einem aktuell behandelten Thema richten. Beispielsweise könnte für den Englisch-Unterricht ein ausländischer Spieler eingeladen werden, da sich diese in der Regel neben der Muttersprache auf Englisch verständigen", umschreibt die Kommunikationsleiterin Jasmin Loosli das Projekt. "Die Schulleitungskonferenz unterstützt das Projekt für unsere Realklassen, weil es viele Möglichkeiten bietet für die Auseinandersetzung mit unserem Eishockeyclub und dem Profisport", sagt Markus Brandenberger, Gesamtschulleiter Kindergärten, Primar- und Realschulen in Langnau (www.schulen-langnau.ch).

Die Schulklasse wird nach dem Besuch in der Schule zu einem Heimspiel in die Ilfishalle eingeladen. Die SCL Tigers stellen pro Klasse 30 Plätze zur Verfügung, damit Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Betreuungspersonen gemeinsam einen tollen Event erleben können. Am Spielende wird jeweils noch ein Gruppenfoto der Schulklasse und des Vertreters der Tigers gemacht, der die Klasse in ihrer Schule besuchen durfte. Als Sponsorin für das Projekt konnte PostFinance gewonnen werden. "Wir unterstützen dieses Projekt von Seiten PostFinance, weil es eine gute Möglichkeit darstellt, einem breiten Publikum das Eishockey näher zu bringen. Als Hauptsponsorin von Swiss Ice Hockey sind wir daran interessiert, dass möglichst viele Menschen in den Genuss unseres Engagements kommen", sagt Barbara Kälberer, die als Projektleiterin bei PostFinance die Schweizer Eishockey-Szene bestens kennt.

Anmeldungen von Schulklassen aus Langnau und dem ganzen Emmental können per E-Mail an Christoph Bärtschi, Leiter Spielbetrieb der SCL Tigers, gerichtet werden (christoph.baertschi@scltigers.ch).