Sperre für Tobias Stephan

Sonntag, 29. September 2013, 12:20 - Martin Merk

Genf-Servette muss für mindestens ein Spiel ohne seinen Torhüter Tobias Stephan auskommen nach seiner zweiten Spieldauer-Disziplinarstrafe.

Nach der Prügelei mit Martin Gerber im Spiel gegen Kloten warf er gestern nach Fribourgs Siegestor aus Verärgerung seinen Stock in Richtung des Siegestorschützen Benny Plüss und verfehlte diesen nur knapp. Damit ist er für mindestens das nächste Spiel gesperrt und könnte zum Fall für den Einzelrichter werden.