EHC Biel mit Rekordumsatz

Montag, 19. August 2013, 18:38 - Medienmitteilung

Anlässlich der heutigen Generalversammlung der EHC Biel Holding AG im Kongresshaus Biel präsentierte der Verwaltungsrat mit CHF 10'257'241 einen Umsatzrekord der EHC Biel Gruppe. Dieser ist vor allem dem NHL-Lock-Out geschuldet. Die zusätzlich verpflichteten Superstars Tyler Seguin und Patrick Kane generierten einerseits zusätzliche Einnahmen im Sponsoring für deren Finanzierung und andererseits entstanden Mehreinnahmen im Ticketing und Merchandising.

Wie budgetiert und angekündigt resultierte jedoch ein negatives wirtschaftliches Ergebnis. Unter dem Strich wurde wie im Vorjahr ein Betriebsverlust von rund CHF 350'000 erwirtschaftet. Der Verlust wird durch Deckungsbeiträge seitens des Verwaltungsrates gedeckt. Die Rechnung schliesst dadurch mit einem Gewinn von rund CHF 62'000 ab.

Saison 2013/2014: Budget gedeckt

Das Budget für die neue Saison 2013/2014 weist bei einem Aufwandbudget von CHF 9'400'000 ein Minus von rund CHF 350'000 aus, welches wiederum durch Deckungszusagen abgedeckt ist. Keine personellen Veränderungen im Verwaltungsrat Sämtliche Mitglieder des Verwaltungsrates (Andreas Blank, Präsident; Stéphanie Mérillat, VizePräsidentin; Sandro Wyssbrod, Delegierter; Adrian Warmbrodt, Finanzchef; Thomas Meyer, Mitglied; Hans-Ruedi Minder, Mitglied sowie Patrick Stalder, Mitglied) wurden für ein weiteres Jahr wiedergewählt.