NHL: Detroit vergibt auch zweiten Matchpuck

Dienstag, 28. Mai 2013, 05:21 - Maurizio Urech

Detroit verliert 3:4 trotz einem Tor Damien Brunners und muss zum 7. Spiel nach Chicago.

Die Chicago Blackhawks drehten dank drei Toren im Schlussdrittel Spiel 6 der Serie in Detroit.

Nach zwei Dritteln führte Detroit noch mit 2:1 doch innert 10 Minuten schossen die Gäste drei Tore, darunter einen Penalty von Frolik und gingen mit 4:2 in Führung.

In der Schlussminute bei einer 4-gegen-4-Situation spielte Detroit ohne Torhüter und Brunner traf mit seinem Schuss von der blauen Linie zum 3:4-Anschlusstreffer 52 Sekunden vor Schluss. Es war sein 5. Playofftor.

Die Gäste überstanden die Schlussoffensive von Detroit aber und damit kommt es am Mittwoch zum siebten und entscheidenden Spiel in Chicago.

Damien Brunner erhielt 11:53 Eiszeit, schoss zweimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer Plus-2-Bilanz.