NHL: Detroit gewinnt zweites Heimspiel

Freitag, 24. Mai 2013, 06:42 - Maurizio Urech

Die Detroit Red Wings gewinnen 2:0 gegen Chicago und führen 3:1 in der Serie.

Auch dank einer hervorragenden Leistungen ihres Torhüters Jimmy Howard, der 28 Schüsse abwehrte und einen Shutout feiern konnte, stehen die Red Wings kurz vor dem Einzug ins Conference-Finale.

Ziemlich genau bei Spielhälfte brachte Kindl mit seinem ersten Playoff-Tor bei einem Powerplay Detroit in Führung und als Chicago in der Schlussphase ohne Torhüter spielte, traf Cleary zum entscheidenden 2:0.

Damien Brunner erhielt 11:19 Eiszeit, schoss zweimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Weitere Resultate:

New York Rangers - Boston Bruins 4:3 nach O.T. (Boston führt 3:1 in der Serie.

L.A. Kings - San Jose Sharks 3:0 (3:2 L.A. in der Serie)

Ottawa Senators - Pittsburgh Penguins 3:7 (Pittsburgh führt 3:1 in der Serie.