Keine Busse gegen Shedden

Mittwoch, 3. April 2013, 18:55 - Medienmitteilung

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport der Swiss Ice Hockey Federation, Reto Steinmann, hat das Verfahren gegen Douglas Shedden vom EV Zug eingestellt.

Der Headcoach des EV Zug, Douglas Shedden, wird vom Vorwurf des Verstosses gegen Artikel 81 des Rechtspflegereglements (Verhaltensgrundsätze) entlastet. Die Äusserungen von Douglas Shedden in der Zeitung Zentralschweiz am Sonntag vom 24. März 2013 und in der Luzerner Zeitung vom 25. März 2013 seien nicht in einer Weise erfolgt, die mit Artikel 81 des Rechtspflegereglements nicht mehr vereinbar sind. Demnach wird das Verfahren eingestellt.