WM: Zusage von Bärtschi und Josi

Donnerstag, 25. April 2013, 12:13 - Martin Merk

Der Schweizer Nationaltrainer Sean Simpson hat für die WM die Zusage der beiden NHL-Spieler Sven Bärtschi und Roman Josi erhalten.

Laut der Website der "Südostschweiz" werden Bärtschi und Josi nach dem Ende der regulären Saison in der NHL rechtzeitig vor dem WM-Start in Stockholm zur Nationalmannschaft stossen. Sowohl der Stürmer Bärtschi mit den Calgary Flames wie auch der Verteidiger Josi bei den Nashville Predators werden die Playoffs verpassen.

Noch fraglich sind zwei andere Spieler. Nino Niederreiter könnte ebenfalls kommen, falls die New York Islanders tatsächlich ohne ihn planen und auf eine Nomination ins erweiterte Kader verzichten. Damien Brunner steckt mit den Detroit Red Wings im Strichkampf und könnte zum Thema werden, falls sein Team die Playoffs verpassen sollten.

Die anderen NHL-Schweizer sind mit den Anaheim Ducks (Hiller, Sbisa), Montréal Canadiens (Diaz, Weber, Mayer) und den New York Islanders (Streit) auf jeden Fall in den Playoffs beschäftigt.