NHL: Calgary siegt, Nashville/Detroit verlieren

Samstag, 13. April 2013, 07:03 - Maurizio Urech

Sven Bärtschi gewann mit den Calgary Flames das Heimspiel gegen die Phoenix Coyotes mit 3:2 nach Verlängerung, Roman Josi verlor mir Nashville 2:5 das Heimspiel gegen Dallas, während Damien Brunner mit Detroit 2:3 im Penaltyschiessen gegen Chicago verlor.

Beim Sieg von Calgary erhielt Sven Bärtschi 16:50 Eiszeit, schoss dreimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer - 1 Bilanz.

Einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Plaoffplätze erlitt Nashville im Heimspiel gegen Dallas. Zwar konnte man noch im Startdrittel auf 1:2 zu verkürzen, doch dann schoss Dallas drei Tore in Folge und gewann das Spiel.

Nashville steht sechs Spiele vor Schluss auf dem 13. Platz der Western Conference mit bereits sieben Punkten Rückstand auf Detroit, das auf dem 8. Platz liegt.

Roman Josi konnte sich beim 1:2-Anschlusstreffer im Powerplay einen Assist gutschreiben lassen. Er erhielt 22:54 Eiszeit, schoss dreimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer - 2 Bilanz.

Detroit führte bei Chicago nach 40 Minuten mit 2:1, doch 2:57 vor Schluss schoss Toews noch den Ausgleich für Chicago.

Im Penaltyschiessen scheiterte Brunner an Crawford. Damien Brunner erhielt 11:46 Eiszeit, schoss einmal aufs Tor und beendete die Partie mit einer plus 1 Bilanz.