Berra soll Einsätze in Calgary erhalten

Samstag, 2. November 2013, 16:19 - Martin Merk

Der Schweizer Nationaltorhüter könnte schon bald sein NHL-Debüt bei den Calgary Flames geben, die ihm offenbar Einsatzgelegenheit in der NHL geben wollen.

Bei den Flames war der Konkurrenzkampf zu Saisonbeginn gross. Mit dem finnischen Nationalgoalie Karri Rämö und Joey MacDonald hatten zwei Spieler Einwegverträge, dazu kamen neu Berra, der Finne Joni Ortio und der Rookie Laurent Brossoit. Daher gingen die Flames mit dem Duo Rämö/MacDonald in die Saison.

Nun kommt aber Bewegung ins Spiel. Weder Rämö noch MacDonalds vermochten bislang zu glänzen. Öffentliche Kritik gab es zwar nicht, jedoch ist Rämö bezüglich Fangquote mit 88,8 Prozent auf Rang 50 unter den NHL-Torhütern, einen Platz vor MacDonald mit 88,5 Prozent. Laut dem CBC-Fernsehreporter Elliotte Friedman sollen die Flames heute MacDonalds mitgeteilt haben, dass er auf die Waiverliste gesetzt wird. Damit können andere Clubs den Vertrag übernehmen oder anderenfalls kann er ins Farmteam Abbotsford Heat geschickt werden. Von dort soll dann Berra zu den Flames nachrücken, der aufgrund der Vertragssituation in der AHL starten musste. In neun Spielen kam er dabei auf eine Fangquote von 90,8 Prozent.