Chatelain beendet Karriere

Mittwoch, 6. Juni 2012, 16:47 - Medienmitteilung

Der 34-jährige Stürmer, Alex Chatelain, sieht sich aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, seine Karriere als Profi-Eishockeyspieler zu beenden.

Chatelain stiess vor zweieinhalb Jahren auf die Playoffs 2010 hin vom SCB zu den Oberaargauern und hatte von Beginn weg mit seinen kämpferischen Leistungen überzeugt. Bereits nach den Playoffs begann dann ein langer Leidensweg. Durch Knieprobleme und verschiedene Operationen wurde er immer wieder zurück geworfen und konnte während zwei Jahren keinen Ernstkampf bestreiten. Erst auf die Playoffs 2012 konnte er dank eines intensiven Aufbautrainings und seinem Willen zurück ins Team kehren und mit dem SC Langenthal den erstmaligen Gewinn des NLB-Meistertitels feiern.

Parallel zu seiner Aufgabe als Spieler der 1. Mannschaft hatte Chatelain, der über ein abgeschlossenes Betriebswirtschafts-Studium verfügt, auch das Amt des Geschäftsführers des SCL Nachwuchs inne. Mit seiner Arbeit hat er in den vergangenen Jahren stark dazu beigetragen, dass solide Strukturen errichtet und sich die Nachwuchsabteilung positiv entwickeln konnte.

Chatelain wird sich aufgrund seines Rücktritts als Spieler eine komplett neue Aufgabe in der Privatwirtschaft suchen und den SC Langenthal verlassen. Er wird bis zum 31. Juli beim SCL Nachwuchs bleiben und mithelfen, dass eine geordnete Übergabe stattfinden kann. Damit der Posten als Geschäftsführer-Nachwuchs umgehend und optimal besetzt werden kann, ist die Suche nach einem Nachfolger eingeleitet und eine interne Lösung bereits in Aussicht.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.