Ausfälle und Berra im Tor

Montag, 7. Mai 2012, 13:19 - Andreas Robanser

Das Schweizer Team muss im Verlauf dieses Turniers auf Simon Moser und Julien Sprunger verzichten. Beide fallen verletzungsbedingt aus und werden noch heute die Reise in die Heimat antreten.

Besonders hart traf es Simon Moser im gestrigen Spiel gegen Weissrussland. Bei einem Zweikampf an der Bande verdrehte er sich sein Knie und fällt mit einem Kreuz- und Seitenbandverletzung für mehrere Monate aus. Auch für Julien Moser ist diese Weltmeisterschaft ohne einen einzigen Einsatz vorbei. Der 26-Jährige stand zuletzt wohl bei den Trainings am Eis, doch klagte er hinterher immer wieder an Kopfschmerzen. Für Trainer Sean Simpson sind beide Ausfälle schlimm. Wer nun an der Stelle von Simon Moser in der ersten Linie eingesetzt wird ist noch nicht ganz klar. So könnte noch die offene Position besetzt werden, doch sei auch eine grössere Veränderung denkbar. Diese Entscheidung wird morgen getroffen. Ebenso wird auf jedenfalls ein Stürmer nachgenannt werden. Wer dies sein wird ist aber noch offen und wird morgen entschieden. Noch unregistriert im Team sind Michael Liniger und Thibaut Monnet.

Eine Entscheidung für das morgige Finnland Spiel gab Simpson aber bereits heute bekannt. Im Tor wird wieder Reto Berra spielen.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.