Spielverschiebungen U18-WM

Mittwoch, 4. April 2012, 20:49 - Martin Merk

Weil das achtplatzierte Kometa Brno überraschend im tschechischen Finale steht, kame s zu Spielverschiebungen bei der U18-WM, wo die zweitgrösste tschechische Stadt als Hauptspielort fungiert.

Mehrere Vorrunden-Spiele werden aus Brno an den zweiten Spielort Znojmo und an einen neuen Spielort, Breclav, verschoben. Die Schweizer Gruppe in Znojmo ist davon nicht betroffen, ausser dass das Schweizer Spiel gegen Lettland (13.4. 19:00) neu eine Stunde später angepfiffen wird. Ausserdem finden die Viertelfinalspiele neu in Breclav statt. Ab dem Halbfinale geht es dann wieder nach Brno.