Veränderte Aufstellung fürs Finale

Donnerstag, 12. April 2012, 16:36 - Martin Merk

Für das fünfte Finalspiel zwischen dem SC Bern und den ZSC Lions sind bei beiden Teams Änderungen zu erwarten.

Die ZSC Lions sind 1:3 in Rückstand und stehen somit unter besonderem Druck. Der Trainer Bob Hartley liess entsprechend mit leichten Änderungen trainieren. Im Sturm kam es zu einem Tausch. Patrik Bärtschi trainierte neu mit Andres Ambühl und Blaine Down. Jeff Tambellini war in einer Linie mit Luca Cunti und Rolands Kenins. Der Schlüssel zum Erfolg? Auch die Forderungen, den kreativen Cunti im Powerplay einzusetzen, könnten heute erfüllt werden.

Beim SC Bern könnte der Playoff-Topscorer Jean-Pierre Dumont nach seiner Verletzungspause letzte Woche zurückkehren. Dann müsste wohl Jean-Pierre Vigier auf der Tribüne Platz nehmen.