Montréal unterliegt Carolina

Dienstag, 14. Februar 2012, 07:12 - Martin Merk

Die Montréal Canadiens haben ihr Heimspiel gegen die Carolina Hurricanes 3:5 verloren.

Montréal verwandelte einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung, kassierte im Schlussdrittel aber nochmals drei Gegentreffer. Raphael Diaz wurde nur 12:37 Minuten eingesetzt und erwischte keinen guten Start. Der Zuger stand beim ersten Gegentreffer auf dem Eis und verursachte mit einer Strafe wegen Beinstellens das Powerplay-Tor zum 0:2. Yannick Weber ist weiterhin verletzt.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.