SCL Tigers testen Arnaud Montandon

Montag, 10. Dezember 2012, 23:14 - Roman Badertscher / Martin Merk

Laut "20 Minuten online" testen die SCL Tigers diese Woche Arnaud Montandon. Der 21-jährige Sohn von Eishockeylegende Gil Montandon, will den Langnauer Tigern seine NLA-Tauglichkeit beweisen.

Arnaud Montandon hat in der NLA erst 11 Spiele bestritten und dabei 1 Tor sowie 1 Assist erzielt. Auch in der NLB konnte er seine Junioren-Statistiken nie bestätigen. Er absolvierte für Neuenburg, Ajoie und Basel zwar 70 Spiele, erreichte aber dennoch nur 6 Tore und 8 Assists. Ihm gelang zu seinen Elitejunioren-Zeiten beim SC Bern in der Saison 2010/11 pro Spiel mehr als einen Punkt.

Seit den NLB-Playoffs mit Basel hat er jedoch wenig Spielpraxis. Er versuchte sich in den USA, erhielt bei den San Francisco Bulls in der drittklassigen ECHL nach einer Probezeit aber keinen Vertrag. In der Halbprofi-Liga FHL an der Ostküste schloss er sich den Danbury Whalers an, bestritt jedoch kein Spiel in der Liga.

Nun will er im Probetraining der SCL Tigers zeigen, dass er für die NLA gewachsen ist. Die Emmentaler könnten nach dem Ausfall von Arnaud Jacquemet, der nach dem Check von Simon Bodenmann eine Hirnerschütterung und Rippenverletzung erlitt und vier bis sechs Wochen ausfällt, einen Stürmer brauchen.