Visp verlängert mit Brunold, Pittis

Mittwoch, 28. November 2012, 17:34 - Medienmitteilung

Der EHC Visp verlängert bis 2015 mit Domenico Pittis und bis 2017 mit Captain Alain Brunold.

Captain Alain Brunold hat seinen Vertrag im Oberwallis um weitere vier Jahre verlängert. Der ehemalige Kloten Flyers Junior kam im Jahre 2006 zu den Oberwallisern. Er führt in der Rolle des "Dirigenten" mit seinen Linien-Kumpanen Luca Triulzi und Tomas Dolana seit mehreren Jahren die wohl effizienteste Sturmlinie der Liga mit Schweizer Lizenz (413 Spiele, 352 Punkte) an.

Die Verantwortlichen der EHC Visp Sport AG haben sich mit dem 27-jährigen Center-Spieler über eine längerfristige Zusammenarbeit geeinigt. Einer der entscheidenden Gründe für Alain Brunold, seinen Vertrag beim EHC Visp zu verlängern, war die sportliche und strategische Neuausrichtung des Klubs, insbesondere auch im Zusammenhang mit der Realisierung einer neuen Eis-, Ausstellungs- und Eventhalle. Die EHC Visp Sport AG freut sich auf die Weiterführung der Zusammenarbeit mit Alain Brunold, welche sowohl in die eingeschlagene Neuorientierung als auch in die gewünschte Klub-Kontinuität passt.

Die EHC Visp Sport AG hat die Frage bezüglich der offenen Ausländerposition für die kommende Saison 2013/14 geklärt. Heute Mittwoch 28. November 2012, haben die Klubverantwortlichen mit Domenico Pittis einen Vertrag bis Ende Saison 2014/15 (Saisons 2012/13, 2013/14, 2014/15) unterzeichnet. Der Kanadier bleibt somit auch in der laufenden Saison mit den Oberwallisern unter Vertrag.

Domenico Pittis bestritt in seiner Karriere unter anderem 89 NHL Spiele (16 Punkte), 377 AHL-Spiele (422 Punkte), 416 NLA-Spiele (370 Punkte) und zuletzt 8 NLB-Spiel mit Visp (14 Punkte). Er feierte letzte Saison noch den NLA-Titel mit den ZSC Lions.

Somit wird der EHC Visp in der Saison 2013/14 mit dem Ausländer-Duo Dominic Forget und Domenico Pittis die Saison bestreiten. Der Klub stabilisiert somit - zusammen mit der Vertragsverlängerung von Center Alain Brunold - seine Achse in der Team-Struktur.

Demzufolge stehen beim EHC Visp mit Alexandre Tremblay, Dominic Forget und Domenico Pittis drei ausländische Spieler bis Saisonende unter Vertrag. Der Klub hat bereits mehrere Anfragen für eine eventuelle Übernahme eines ausländischen Spielers erhalten. Die EHC Visp Sport AG lässt sich jedoch in der Ausländerpolitik alle Möglichkeiten und Varianten offen, dies unter der strikten Berücksichtigung der wirtschaftlichen Gegebenheiten des Klubs.