David Desharnais wohl zu Gottéron

Freitag, 2. November 2012, 06:11 - Maurizio Urech / Martin Merk

Der Center der Montreal Canadiéns, David Desharnais, wird wohl nach der Nati-Pause Fribourg-Gottéron verstärken

Wie die franko-kanadischen Sender RDS und TVA Sports berichten, dürfte Desharnais nach der Nati-Pause für die Dauer des Lockout Fribourg-Gottéron verstärken. Gottéron war der letzte verbliebene Club in der NLA, der noch keinen Star aus der NHL verpflichtet hatte. Zuvor war unter anderem auch Patric Hörnqvist mit den Freiburgern in Verbindung gebracht worden.

Der 170 cm grosse, 26 Jahre alte Center gehört bei den Canadiens nicht zu den Grossverdienern und gilt als Spätzünder. Trotz Juniorenjahren mit über 100 Scorerpunkten in der QMJHL wurde der kleingewachsene Stürmer im NHL-Draft übergangen und begann seine Profikarriere in der drittklassigen ECHL. 2008 stiess er zu den Hamilton Bulldogs, dem Farmteam der Canadiens. Nach zwei Jahren in der AHL schaffte er während der Saison 2010/11 den Durchbruch in der NHL. Vergangene Saison war seine erste volle Spielzeit in der NHL. In 81 Spielen erzielte er 16 Tore und 44 Assists. Gut möglich, dass er in der weniger physisch geprägten NLA einschlagen könnte.