Legendenspiele in Bülach, Uzwil

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 21:44 - Medienmitteilung

Bei den Erstligisten EHC Bülach und EHC Uzwil kommt es im November zu Legendenspiele mit prominenter Beteiligung.

Grosser Auftritt aktueller und ehemaliger Uzwiler Eishockey-Stars am kommenden Sonntag in der Uzehalle: In einem Plauschmatch stehen sich 40 Hockey-Cracks gegenüber. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Gegenüber stehen sich die Mannschaft, die 2001 für Uzwil den Schweizer Amateur-Meistertitel gewann, sowie ein eigentliches Uzwiler "All Star Team" aus Ehemaligen, von denen die meisten lange Jahre in der Nationalliga gespielt haben.

Die Aufstellung der Uzwiler "All Stars":

Torhüter: Matthias Müller.

Verteidiger: Mathias Seger (aktuell bei Schweizer Meister ZSC Lions), Ivan Griga, Thomas Griga, Urs Morgenthaler, Sven Leuenberger, Richard Stucki, Christoph Decurtins, Willi Moser, Marc Schefer (aktuell beim SC Langenthal in der Nationalliga B).

Stürmer: Lars Leuenberger, Marcel Niederer, Andy Ton, Hansi Hohl, Reto Germann, Cornel Prinz, Reto Müller, Thomas Walser, Richard Ammann (eventuell), Urs Burkard, Jan Fiala, Ivan Bencic.

Die Aufstellung des Meisterteams 2001:

Torhüter: Flavio Lüdke, Stephan Siegfried.

Verteidiger: Roman Heuberger, Ronny Früh, Marc Casparis, Oliver Früh, Thomas Ammann, Serge Nicolet.

Stürmer: Stefan Strebel, Marco Hagmann, Urs Krüsi, Philipp Dornbierer, Don McLaren, Marcel Prader, Claudio Moggi (aktuell bei den SCL Tigers), Emanuel Peter (aktuell beim EHC Biel), Sandro Moggi (aktuell bei den SCL Tigers), Andi Klenner, Fabian Rutz.

Vor dem Prominenten-Spiel findet ab 13.45 Uhr ein einstündiges Training statt, während dem Uzwiler Nachwuchsspieler und Kinder aus der Region mit Mathias Seger, Lars und Sven Leuenberger sowie Claudio und Sandro Moggi auf dem Eis stehen werden.

EHC Bülach feiert 70-jähriges Jubiläum

Der EHC Bülach bietet zum 70. Geburtstag einen besonderen Leckerbissen. Am Samstag, den 10. November 2012, wird um 15:00 Uhr in der Bülacher Hirslen ein Legendenspiel steigen, das es so in Bülach noch nie gegeben hat und vielleicht auch nie wieder geben wird. Denn das "Who is Who" der Bülacher Eishockey Geschichte aus den letzten Jahrzehnten wird dabei noch einmal in der Hirslen auflaufen und ein Showmatch gegen die aktuelle 1. Liga Mannschaft bestreiten.

Die EHC Bülach All-Stars werden dabei von Felix Hollenstein, dem bekanntesten und erfolgreichsten Produkt des Bülacher Eishockeys, als Captain angeführt werden. "Fige" wird dabei wohl seinen jüngeren Sohn Marc, den aktuellen 1. Liga Verteidiger, mächtig fordern. Neben Fige werden auch weitere aktuelle sowie ehemalige Nationalspieler für das Legendenspiel ihre Schlittschuhe schnüren. Besonders sehen lassen kann sich dabei das Goalie-Duo, bestehend aus Marco Bührer (SC Bern) und Ronnie Rüeger (Kloten Flyers). Das Defensivcorps vor den Goalies wird angeführt werden von niemand geringerem als Nationalverteidiger Severin Blindenbacher von den ZSC Lions, welcher in Bülach geboren wurde und im EHC Bülach das Eishockeyspielen erlernte.

Mit Urs "Ögi" Bärtschi wird ein weiterer langjähriger NLA Star die Offensive der Legenden bereichern. Auch das kanadische Element wird im Legendensturm vertreten sein: niemand geringeres als Bernie Johnston und Hans Kossmann werden die All-Stars verstärken.

Die EHC Bülach All-Stars starten momentan mit folgendem Team in das Legendenspiel. Es werden wohl noch weitere Spieler hinzukommen.

Torhüter: Bührer Marco, Rüeger Ronnie

Feldspieler: Ayer Alain, Bärtschi Urs, Blindenbacher Severin, Burch Michael, Fehr Daniel, Frenzel Dieter, Gantner Dominik, Hollenstein Felix, Johnston Bernie, Kellenberger Steve, Kossmann Hans, Leeger Larri, Maag Stephan, Marton Jürg, Meier Ernst, Metzger Steve, Rosenast Michael, Rüeger Urs "James", Sahin Ercan, Studer Thomas.

Ihre Teilnahme letzte Woche kurzfristig absagen mussten aufgrund des Nati-Aufgebots für den Deutschland Cup Reto Berra, Denis Hollenstein und Patrick Bärtschi.

Dem Anlass entsprechend wird es natürlich auch ein feierliches und spannendes Rahmenprogramm geben. Als "Special Guest" wird Sarah Meier, die Bülacher Europameisterin im Eiskunstlauf, die Zuschauer in der 1. Drittelpause mit einer Showeinlage verzaubern. Im Anschluss an das Legendenspiel wird in der Hirslen eine grosse Player's Party mit Festwirtschaft stattfinden, wo die Fans mit ihren Cracks und den alten Haudegen über alte Zeiten fachsimpeln können. Bei einem Meet