Felski beendet Karriere

Montag, 29. Oktober 2012, 17:27 - Martin Merk

Mit Sven Felski hat einer der dienstältesten und treusten Spieler heute in Berlin seine Karriere beendet aufgrund einer Knieverletzung.

Felski bestritt seine gesamte Karriere bei den Eisbären Berlin und dessen Vorgängerclub Dynamo Berlin. Mit den Eisbären bestritt er 1000 Spiele und 20 Profi-Saisons in der höchsten Liga Deutschlands. Seine 21. Saison konnte er aufgrund seiner Verletzung nie starten und erklärte deswegen heute den Rücktritt. Auch internationale war der 37-Jährige lange tätig und kreuzte die Stöcke mit den Schweizern mehrfach. Insgesamt bestritt er zehn Weltmeisterschaften und zwei Olympische Winterspiele für Deutschland. Nun soll er bei den Eisbären eine Sportmanagement-Umschulung beginnen.