NHL zieht Offerte zurück

Freitag, 26. Oktober 2012, 07:12 - Pascal Zingg

Die NHL hat die Offerte, die sie vor zehn Tagen der Spielergewerkschaft unterbreitet hat zurück gezogen. Eine Streichung der Novemberspiele wird wohl heute folgen.

Die am 16. Oktober gemachte Offerte der NHL war an die Bedigung geknüpft, dass die NHLPA bis gestern Donnerstag die Offerte akzeptiert. In einer Feuerwehr-Aktion hätte man die Saison bis zum 2. November gestartet. Somit hätte man auch 82 Spiele austragen können. Dies ist nun nicht mehr möglich. Man geht deshalb davon aus, dass die NHL im Verlaufe des Tages die Spiele des Monats November streicht. Ebenfalls gefährdet sind die Winter Classic und das Allstar Game.

Keine weitere News gibt es derweil von den Verhandlungen. Noch immer scheinen die Fronten verhärtet.