Schweden: Rögle am Tabellenende

Montag, 22. Oktober 2012, 08:20 - Martin Merk

Mit der sechsten Niederlage in Folge ist der schwedische Aufsteiger Rögle BK mit dem Schweizer Torhüter Martin Gerber ans Tabellenende gerutscht.

Für Gerber war es keine erfolgreiche Woche. Bei der 0:6-Auswärtsniederlage gegen den Skellefteå AIK verlor der Emmentaler nach dem vierten Gegentreffer die Fassung und erhielt eine Strafe wegen übertriebener Härte. Neun Sekunden später nutzte Skellefteå das Powerplay. Nach fünf Gegentreffern wurde er in der 33. Minute ausgewechselt.

Im Heimspiel gegen seinen Ex-Club Växjö Lakers stand Gerber wieder im Netz und hielt sein Team lange im Spiel. Zweimal ging Rögle in Führung, zweimal glich Växjö aus, darunter ein Treffer 21 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. Gerber wehrte bis zum Ende der Verlängerung 27 von 29 Schüssen ab. Im Penaltyschiessen erzielte Växjös Dennis Rasmussen den einzigen gegen Gerber. Für Rögle bedeutete dies die sechste Niederlage in Folge.