Ex-NLA-Spieler schiessen HIFK zu Meistertitel

Mittwoch, 20. April 2011, 14:20 - Martin Merk

Der HIFK Helsinki hat erstmals seit 13 Jahren den finnischen Meistertitel geholt. Beim vierten Finalspiel, einem 4:2-Sieg gegen die Espoo Blues, erzielte der ehemalige Lugano-Spiele Ville Peltonen einen Hattrick.

Peltonen wurde ausserdem zum MVP der regulären Saison gekürt, während diese Ehre für die Playoffs dem Ex-SCB-Verteidiger Toni Söderholm zu Gute kam.