SCL Tigers: René Zeh verstorben

Freitag, 10. September 2010, 14:09 - Medienmitteilung

Der leider viel zu früh verstorbene René Zeh war, nachdem er vorher bereits dem Vorstand angehört hatte, in der Saison 1998/99 der letzte Präsident des Vereins Schlittschuh-Club Langnau

Zeh führte die Tiger in die Neuzeit, indem er am 26. November 1999 aus dem Verein die SCL Tigers AG machte. René Zeh war denn auch in der Saison 1999/2000 der erste Verwaltungsratspräsident der SCL Tigers AG. Im Jahr 2000 übergab er das Präsidentenamt an Ruedi Soltermann.

Die SCL Tigers danken René Zeh für die grosse und zukunftsorientierte Arbeit, die er für die Eishockeybewegung in Langnau geleistet hat und nehmen in tiefer Anteilnahme von ihm Abschied.

Am kommenden Samstag anlässlich des ersten Heimspiels der SCL Tigers gegen den HC Fribourg-Gottéron werden Spieler, Funktionäre und Zuschauer dem ehemaligen Präsidenten im Rahmen einer Schweigeminute gedenken.