EVZ greift durch

Montag, 23. August 2010, 06:20 - Urs Berger

Der EV Zug greift in seinem neuen Stadion durch. Gemäss der "Neuen Zuger Zeitung" verhängte der EV Zug zusammen mit der Polizei 7 Stadionverbote.

Nachdem am Samstag mehrere Randalierer das Eröffnungsspiel in der Bossard-Arena (Zug - Davos 4:5 nach Penaltyschiessen) gestört hatten, wurden fünf Personen der Polizei übergeben und mit einem landesweiten vierjährigen Stadionverbot belegt. Dieselbe Bestrafung gilt für zwei EVZ-Fans, welche die Stadionordnung missachtet haben.

Des Weiteren ging das Eröffnungswochenende nicht ohne erste Schäden im neuen Stadion vorüber. Zwei Scheiben auf den Zuschauerrängen wurden von vier HCD-Fans eingeschlagen. Insgesamt kamen 25 000 Personen zum Eröffnungswochenende.

Spielbericht und Fotos von der Halleneröffnung in Zug

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.