Kärpät verliert auch mit neuem Trainer

Freitag, 26. November 2010, 07:30 - Martin Merk

Kärpät Oulu ist weiterhin von einem Playoff-Platz entfernt. Der einstige Serienmeister verlor am Dienstag bei KalPa Kuopio 2:6 und gestern das Heimspiel gegen den HIFK Helsinki mit 1:3.

Die Nordfinnen hatten am Montag den ehemaligen Nationaltrainer Hannu Aravirta als neuen Trainer engagiert, doch mit dem Siegen klappt es weiterhin nicht. Beim 2:6 in Kuopio kam der Schweizer Timo Helbling auf eine Minus-2-Bilanz, einen Assistpunkt und fünf Torschüsse. Gestern war er mit 24:48 Minuten der meist eingesetzte Spieler und verliess das Eis mit einer 0:0-Bilanz.