Anklage gegen ZSC-Rauchbomber

Sonntag, 14. November 2010, 14:08 - Martin Merk

Gegen den damals 17-jährigen ZSC-Fan, der letzte Saison mit einer Rauchbombe den Abbruch des Spiels EV Zug - ZSC Lions verursachte (Forfait-Sieg für Zug) liegt nun die Anklageschrift vor.

Laut "Sonntagsblick" wird eine Gefängnisstrafe über mehrere Monate beantragt wegen fahrlässiger Körperverletzung, Gefährdung durch giftige Gase und Hausfriedensbruch. Der Fan, der damals Stadionverbot hatte, soll ein erneutes Stadionverbot über zwei Jahre erhalten. Die ZSC Lions stellten ihm ausserdem 100 000 Franken in Rechnung, die sie notfalls auf dem Rechtsweg einfordern wollen.