Zehn Spieler reisen heim

Samstag, 13. November 2010, 20:19 - Martin Merk

Nach dem heutigen Spiel der Schweizer Nationalmannschaft anlässlich des Deutschland Cups in München gegen Kanada werden zehn Spieler des breiten Kaders in die Schweiz zurückkehren.

Weil die Spieler in der Regel nicht sämtliche Partien bestreiten, gewährt Simpson den Spielern von Davos, den SCL Tigers, den ZSC Lions und Zug eine frühere Heimreise, da sie bereits am Dienstag wieder im Einsatz stehen. Die beiden eingeplanten Ausnahmen sind Tim Ramholt, der morgen spielen soll, sowie Benjamin Conz, der als Ersatzgoalie fungieren soll. Conz kam gestern zu einem hervorragenden Spiel, während heute Leonardo Genoni das Tor hütet und morgen Daniel Manzato.

Die Heimreise treten damit an: Damien Brunner, Raphael Diaz, Leonardo, Genoni, Patrick Geering, Robin Grossmann, Simon Lüthi, Simon Moser, Fabian Schnyder, Jannick Steinmann und Dino Wieser.

Kader für Sonntag gegen Deutschland

Torhüter (2): Daniel Manzato, Benjamin Conz.

Verteidiger (7): Eric Blum, Félicien Du Bois, John Gobbi, David Jobin, Jonathan Mercier, Tim Ramholt, Patrick von Gunten.

Stürmer (13): Pascal Berger, Andrej Bykov, Simon Bodenmann, Gianni Ehrensperger, Etienne Froidevaux, Denis Hollenstein, Kevin Lötscher, Caryl Neuenschwander, Kevin Romy, Paul Savary, Julien Sprunger, Reto Suri, Tristan Vauclair.