Bell darf vorläufig spielen

Samstag, 16. Januar 2010, 20:17 - Martin Merk

Die Kloten Flyers dürfen Mark Bell vorläufig einsetzen, nachdem er vom Einzelrichter zunächst drei Spielsperren erhalten hatte.

Bell sass gestern seine erste Spielsperre ab, doch der Rekurs der Klotener wurde zur Bearbeitung angenommen sowie ihr Antrag auf aufschiebende Wirkung stattgegeben. Damit darf Bell bis zum zweitinstanzlichen Entscheid spielen, so auch heute.