Molson übernimmt Canadiens

Sonntag, 21. Juni 2009, 12:24 - Martin Merk

Die Gebrüder Molson, welche den gleichnamigen Montréaler Bierproduzenten besitzen, übernehmen die Montréal Canadiens, deren Halle Bell Centre und den dazugehörigen Eventorganisator Gillett Entertainement Group vom bisherigen Besitzer, der Familie Gillett.

Der Deal scheint nicht gefährdet. Die Familien haben sich bereits geeinigt, doch bis alle Formalitäten erfüllt sind und die NHL grünes Licht gibt, kann es August werden. Damit wird der traditionsreichste Eishockey-Club der Welt, der dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, von einer der traditionsreichsten Firmen Kanadas übernommen. Die Molson-Familie war seit 1957 mehrheitlich im Besitz der Canadiens gewesen. Gillett hatte 2001 80,1 Prozent der Aktien der Montréal Canadiens übernommen. Die anderen 19,9 Prozent waren bereits in Besitz der Familie Molson. Der Kaufpreis wird auf über 500 Millionen Dollar geschätzt.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.