Islanders besiegen Toronto

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 10:45 - Martin Merk

Die New York Islanders gewinnen das Heimspiel gegen die Toronto Maple Leafs mit 3:1. Jonas Hiller wurde bei Anaheim ausgewechselt.

Den Grundstein zum Sieg legte das Team von Long Island im Mitteldrittel mit einem Doppelschlag. Mark Streit wurde während 20:43 Minuten eingesetzt und stand bei keinem Tor auf dem Eis.

Nach vier Siegen in Serie zeigte Jonas Hiller vor Heiligabend einen schwarzen Abend. Bei der 0:4-Niederlage auswärts gegen die Phoenix Coyotes wurde er in der 52. Minute ausgewechselt nach 25 von 28 gehaltenen Schüssen. Die Auswechslung war symbolisch, denn Hiller kassierte die drei Gegentreffer in den ersten beiden Dritteln, doch der Trainer Randy Carlyle zeigte sich auch in den Interviews nach dem Spiel unzufrieden mit Hillers Leistung am Mittwoch.