Gobbi erlitt Hirnerschütterung

Sonntag, 22. November 2009, 13:12 - Martin Merk

Der Schweizer Nationalverteidiger John Gobbi erlitt beim 4:1-Sieg vom Genève-Servette HC in Bern eine Hirnerschütterung.

Berns Tristan Scherwey verletzte in der Schlussphase Gobbi mit einem brutalen Bandencheck in vollem Tempo. Gobbi verlor für zwei Minuten das Bewusstsein und musste die Nacht im Spital verbringen. Fakturen liegen aber zum Glück keine vor. Scherwey, der im heutigen "Rückspiel" in Genf eingesetzt werden kann, muss mit mehreren Spielsperren rechnen.