KHL: Gerber siegt im Penaltyschiessen

Sonntag, 22. November 2009, 12:48 - Martin Merk

Der Schweizer Nationaltorhüter Martin Gerber stand beim 6:5-Heimsieg von Atlant Mytischtschi gegen Sewerstal Tscherepowets nach Penaltyschiessen im Mittelpunkt.

In einem torreichen Spiel kassierten beide Teams je fünf Gegentreffer, wobei Sewerstal einen Torhüterwechsel vornahm, während Gerber durchspielte. Atlant führte zwischenzeitlich mit 4:1, doch angeführt von einem starken Josef Straka (2 Tore, 1 Assist) glich der Tscheche in der 55. Minute für Sewerstal aus. Gerber hielt 30 von 35 Schüsse.

Im Penaltyschiessen bezwang Straka Gerber gar ein drittes Mal, doch mit zwei weiteren Versuchen scheiterte Straka an Gerber, genauso wie zweimal Oleg Gubin und Sergej Piskunow. Nach zwölf Penaltys setzte sich Atlant mit 2:1 durch und liegt derzeit auf Rang sechs in der West-Gruppe.