Russischer Junior biss Linienrichter

Mittwoch, 18. November 2009, 21:06 - Martin Merk

Die russische Juniorenliga MHL hat den 17-jährigen Witjas-Verteidiger Nikita Seljukow für 15 Spiele gesperrt und mit 2000 Franken gebüsst.

Seljukow hatte im Spiel gegen Krylija Sowjetow eine Schlägerei initiiert und dabei einen Linienrichter gebissen, als diese die Unparteiischen die Streithähne voneinander trennen wollte.