WHL: Niederreiter trifft und verliert

Montag, 16. November 2009, 08:47 - Pascal Zingg

Nino Niederreiter und seine Portland Winterhawks mussten gegen die Chilliwack Bruins als Verlierer vom Eis. Zwar konnten die Winterhawks im letzten Dritten ein 2:4 noch aufholen, verloren dann aber trotzdem mit 4:5. Niederreiter schoss das Tor zum 2:0, kassierte eine kleine Strafe und verliess das Eis mit einer 1:1-Bilanz.

Auch Luca Sbisa und seine Lethbridge Hurricanes konnten gegen Kootenay Ice nicht gewinnen, sie verloren mit 2:3 nach Verlängerung. Sbisa lieferte sich im ersten Drittel eine Prügelei mit Ryan Molle, was ihm insgesamt sieben Strafminuten einbrachte. Im letzten Dritten gab der Zuger den Pass zum 2:2 in Unterzahl. Insgesamt kam Sbisa auf eine 1:1 Bilanz.

OHL: Auch Alain Berger brachte der gestrige Abend kein Glück, seine Oshawa Generals verloren gegen Guelph Storm mit 2:3. Berger verliess das Eis mit einer 0:0-Bilanz.