Basels Keller mit Hirnerschütterung

Sonntag, 15. November 2009, 18:23 - Martin Merk

Der EHC Basel verlor bei der 5:7-Heimniederlage gegen den Tabellenführer seinen PostFinance Topscorer Thomas Keller.

Keller fiel bei einem nicht geahndeten Rencontre mit dem Kopf gegen die Bande und konnte nur mit Hilfe das Eisfeld verlassen. Sein Helm erlitt einen Riss. Keller erlitt nach ersten Erkenntnissen eine Hirnerschütterung. Wie schwer diese ist, wird sich in den nächsten Tagen erweisen.