Krog schiesst Chicago zum AHL-Titel

Mittwoch, 11. Juni 2008, 08:01 - Martin Merk

Der Calder Cup, die Trophäe für den Meister der stärksten Farmteamliga AHL, geht dieses Jahr an die Chicago Wolves und fügte der Penguins-Organisation einer weitere schmerzliche Niederlage zu.

Die Wölfe setzten sich im Finale gegen die Wilkes-Barre/Scranton Penguins mit 4:2 durch. Damit unterlag die Pittsburgh-Organisation sowohl in der NHL wie auch in der AHL im Finale. Chicago ging mit drei deutlichen Siegen in Führung, die Penguins konnten jedoch auf 3:2 verkürzen. In der Nacht auf heute machten die Chicago Wolves vor heimischem Publikum alles klar. Beim 5:2-Sieg des Atlanta-Farmteams wurde der Ex-Servettien Jason Krog mit drei Toren und einem Assist zum Matchwinner. Ein schöner Abschied, nachdem er für die kommende Saison ein Angebot vom russischen Club Severstal Cherepovets angenommen hat. Für die Chicago Wolves ist es nach 2002 der zweite Meistertitel.