Deutschland Cup in Mannheim/Frankfurt

Sonntag, 6. Juli 2008, 08:17 - Martin Merk

Was länger gemunkelt wurde, ist nun Tatsache: Der Deutschland Cup wird nicht mehr in Hannover stattfinden wie in den vergangenen Jahren üblich.

Das Turnier in der November-Pause wird neu in Mannheim und Frankfurt ausgetragen und auf vier Mannschaften reduziert. Neben dem Gastgeber Deutschland nehmen die üblichen Gäste, die Schweiz, Kanada und die Slowakei teil. Die Schweiz gewann das Turnier in der vergangenen Saison.

"Dass die Spiele des diesjährigen Turniers an zwei attraktiven Standorten mit grossem Eishockey-Potenzial ausgetragen werden, ist ein grosser Vorteil. Wir sind so in der Lage, die attraktiven Spiele des Deutschland Cups vielen Fans nahe zu bringen. Die Entscheidung für Mannheim fiel uns sehr leicht. Einerseits ist Mannheim einer der Austragungsorte der Heim-WM 2010 und andererseits wissen wir das professionelle Management in Mannheim und der SAP ARENA sehr zu schätzen", sagt der Generalsektretär Franz Reindl. Am Freitag, 7. November 2008, finden die Partien Slowakei-Kanada und Schweiz-Deutschland in Mannheim statt, am Samstag in Frankfurt Schweiz-Kanada und Slowakei-Deutschland, am Sonntag wieder in Mannheim Slowakei-Schweiz und Kanada-Deutschland.

Gleichzeitig wurde Hannover als Spielort für die Olympia-Qualifikation im Februar 2009 gegen Österreich, Slowenien und einen Qualifikanten ausgewählt.